Datenschutzhinweise zur Nutzung des SwyxON Portals

I. INFORMATION ÜBER DIE ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN DURCH DIE WEBSEITE DES PORTALS

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung der Portal Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher für die Webseite gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Swyx Solutions GmbH, Emil-Figge-Str. 86, 44227 Dortmund, office@swyx.com (siehe auch unser Impressum). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@swyx.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

1. IHRE RECHTE

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
Recht auf Auskunft,
Recht auf Berichtigung oder Löschung,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
Recht auf Datenübertragbarkeit.
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

2. ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN BEI BESUCH DER PORTAL WEBSITE

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Einsatz von Cookies: Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies
  • Persistente Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, so beispielsweise auch, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 Storage Objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On für Ihren Browser installieren. Die Nutzung von HTML5 Storage Objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

3. WIDERSPRUCH ODER WIDERRUF GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns oder dem jeweiligen Swyx Vertriebspartner ausgesprochen haben.

Soweit wir oder der jeweilige Vertriebspartner die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

II. WEITERE FUNKTIONEN DES PORTALS

Neben der rein informatorischen Nutzung bietet die Webseite nach erfolgreichem Login verschiedene Leistungen im Kontext der SwyxON-Administration. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir oder der Swyx Vertriebspartner zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

1. INFORMATIONEN ÜBER DIE ERHEBUNG UND VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN DURCH DIE NUTZUNG DER SWYXON ADMINISTRATION

a.) Nutzer des Portals

Das SwyxON Portal steht für zwei Nutzergruppen zur Verfügung:
(1)    Swyx Partner: Qualifizierter Swyx Vertriebspartner, der mit Swyx diesen oder einen vergleichbaren Partnervertrag abgeschlossen hat und damit am Swyx Partner Programm teilnimmt.
(2)    Endkunden: Kunde eines Vertriebspartners, der Produkte oder Swyx Dienstleistungen zur eigenen Nutzung erwirbt, nicht jedoch zur Weiterveräußerung.

b.) Nutzung des Portals

(1)    Soweit Sie unser Portal nutzen möchten, müssen Sie sich mit den an Sie übermittelten Log-In Daten (Benutzername und Passwort) anmelden. Initial erhalten Sie ein Einmal-Passwort, welches Sie beim erstmaligen Log-In ändern müssen. Die Daten erhalten Sie als Partner nach Abschluss eines Partnervertrages, als Endkunde nach Abschluss eines Vertrages mit Ihrem Swyx Vertriebspartner.
(2)    Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre hierzu erforderlichen Daten bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
(3)    Wenn Sie das Portal nutzen, können Ihre Daten entsprechend der Vertragsleistung anderen Teilnehmern des Portals zugänglich werden.
(4)    Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten zu verhindern, wird die Verbindung per TLS-Technik verschlüsselt.

c.) Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

(1)    Wenn Sie als Swyx Partner oder als Endkunde das Portal nutzen, erheben wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Kontaktdaten
  • Ggf. Identifikations- / Zahlungsdaten
  • Ggf. Transaktionsdaten
  • Ggf. weitere Informationen, die für die Kunden- oder Partnerbeziehung notwendig sind
  • Verkehrsdaten der Endkunden
  • Ggf. weitere, durch die Endkunden eingepflegte oder übermittelte personenbezogene Daten oder durch den Verantwortlichen an den Auftragsverarbeiter übermittelte personenbezogene Daten der Endkunden.

(2)    Diese personenbezogenen Daten verarbeiten wir insbesondere auf der Grundlage von:

  1. Art. 6 Abs. 1 lit. a) auf Basis einer Einwilligung von Ihnen, wobei für einen Vertragsabschluss oder die Fortführung eines bestehenden Vertrages grundsätzlich keine Einwilligung erforderlich ist
  2. Art. 6 Abs. 1 lit. b) zur Begründung, der Durchführung und der Beendigung eines Vertragsverhältnisses,
  3. Art. 6 Abs. 1 lit. c) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
  4. Art. 6 Abs. 1 lit. f) zur Wahrung eines berechtigten Interesses.

(3)    Die Erhebung dieser Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Zur Vertragsdurchführung
  • Zur Korrespondenz
  • Zur Rechnungstellung
  • Zum Kundenservice
  • Zum Qualitätsmanagement

(4)    Das berechtigte Interesse eines Partners und/oder Swyx liegt darüber hinaus in:

  • der Wahrnehmung unseres Geschäftsinteresses
  • der Sicherstellung der Compliance mit Sicherheitsvorschriften, Auflagen, Industrie-Standards und vertraglichen Verpflichtungen,
  • der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche,
  • der Vermeidung einer Schädigung und/oder Haftung des Unternehmens durch entsprechende Maßnahmen.

d.) Löschung der Daten

Die für die genannten Zwecke erhobenen personenbezogenen Daten werden aus dem Portal gelöscht, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, es sei denn, dass Swyx oder der Partner aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zu einer längeren Speicherung verpflichtet ist oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

e.) Weitergabe von Daten an Dritte

Zu den genannten Zwecken übermitteln wir personenbezogene Daten an Dritte, mit denen wir zusammenarbeiten, auf Grundlage von Verarbeitungsverträgen. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Liegt der Sitz eines Dritten außerhalb der Europäischen Union, oder des Europäischen Wirtschaftsraumes, findet eine Drittland-Übermittlung statt. Eine Übermittlung in ein Drittland findet nur statt, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist oder eine der Ausnahmen des Art. 49 DS-GVO vorliegt. Ein angemessenes Datenschutzniveau kann dadurch gewährleistet werden, dass mit den Dritten eine den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Datenschutzvereinbarung zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus vertraglich festgelegt und entsprechende Garantien vereinbart werden.