Swyx Knowledgebase

INFO

Leitfaden und Voraussetzungen für die Installation / Erweiterung von SwyxWare (kb4152)

 

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v7.00
  • SwyxWare v6.20

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Dieser Artikel stellt Informationen die zu einer erfolgreichen Installation bzw. Erweiterung der SwyxWare zur Verfügung.


Information

Die hier vorliegenden Informationen gelten für Standardinstallationen im Bereich bis 500 User ohne spezielles Callrouting, ohne Anbindung an eine Callcenter Software und ohne Integration von 3rd-Party-Softwarelösungen.

Vor einer Neuinstallation oder einem Update sollten Sie in jedem Fall sicher stellen, alle benötigten Lizenzen (insbesondere die ggf. benötigte Update Lizenz) zur Hand zu haben.

Folgende Artikel sollten beachtet werden (sowohl im Vorfeld einer Neuinstallation als auch bei einer Erweiterung):

Soll im Unternehmen QoS (Quality of Service) eingesetzt werden, ist darauf zu achten, dass ALLE Komponenten (Switche, Netzwerkkarten, evtl. Router und Gateways) ebenfalls QoS-fähig sind.

Um die „Netzwerkqualität“ für IP-Telefonie beurteilen zu können, hat Swyx das sog. LinkQuality-Tool entwickelt, welches auch auf der SwyxWare CD / DVD enthalten ist. Näheres zu diesem Tool enthält das SwyxWare Handbuch (Anhang F.3).

Damit ist es auch möglich abgesetzte Standorte (Multi-Standortbetrieb mit Version 7) als auch HomeOffices im Vorfeld beurteilen zu können.

Das Tool selber sowie dessen Ergebnisse sind nicht als Auditing-Tool zu betrachten. Sofern Kunden und Partner Sicherheit haben wollen / müssen, dann ist ein Netzwerkaudit unumgänglich.

Alle o.a. Angaben sowie Tools sind nur als Grundvoraussetzungen anzusehen, die VOR einer Installation bzw. VOR einem möglichen Upgrade / Erweiterung von SwyxWare, beachtet werden sollten. Es ergibt sich kein Anspruch auf Funktionsfähigkeit bzw. problemlosen Betrieb, wenn die o.a. Punkte beachtet wurden. Die Installationsbasis sowie das Kundennetzwerk sind hier immer noch Faktoren, die durch die o.a. Informationen unbeachtet bleiben. Alle Angaben beziehen sich auf sog. Standardinstallationen.

Sollen CallCenter-Applikationen (wie z.B. das iLogixx „MyCallCenter“ oder den 3iMedia „QueueController“) zum Einsatz kommen, extensives CallRouting durchgeführt werden oder 3rd Party-Devices / 3rd Party-Software  angebunden werden, ist im Vorfeld der Swyx Presales zu kontaktieren.