Swyx Knowledgebase

HOWTO

Statussignalisierung beim Polycom SoundPoint IP601 (kb3174)

 

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v6.00
  • Polycom (Modell SoundPoint IP601)

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie das SoundPoint IP601 SIP-Telefon von Polycom für die Statussignalisierung zu konfigurieren ist.

Information

Das SoundPoint IP-Telefon kann den Status anderer Telefone anzeigen, die zusammen die sog. Buddy List bilden. Der Status der einzelnen Benutzer wird angezeigt und in Echtzeit aktualisiert. Der Status eines Polycom-Telefons kann auch von anderen Telefonen abgefragt werden.

  • Einen Kontakt hinzufügen:
    • Drücken Sie die "Directories"-Taste auf dem Telefon und wählen Sie das "Contact Directory" aus.

    • Drücken Sie "Add", um einen weiteren Benutzer in die Telefon-Datenbank einzutragen, oder wählen Sie einen bereits vorhandenen Eintrag aus, indem Sie die Pfeil-Tasten zum Durchsuchen der Liste verwenden. Haben Sie einen Kontakt gefunden, drücken Sie "Edit".

    • Geben Sie den Vor- und/oder Nachnamen des Benutzers über das Bedienfeld ein. Verwenden Sie dabei die "1/A/a"-Taste, um zwischen numerischer und alphanumerischer Groß-/Kleinschreibweise zu wechseln. Durch Drücken der "Encoding"-Taste erhalten Sie Zugang zu Sonderzeichen anderer Sprachen, falls dies erforderlich sein sollte.

    • Geben Sie die "Contact"-Nummer ein. Diese Eingabe ist zwingend erforderlich und muss eindeutig sein, d.h. sie darf im Kontakt-Verzeichnis kein zweites Mal eingetragen sein. Tragen Sie die interne Nummer des SwyxWare-Benutzers bzw. den SwyxWare-Benutzernamen ein oder geben Sie die IP-Adresse eines anderen, externen Gerätes (z.B. eines weiteren Polycom-IP-Telefons) an, welches das Merkmal Statussignalisierung unterstützt.

    Beachten Sie, dass im letzeren Fall die Statussignalisierung nicht vom SwyxServer durchgeführt wird, sondern von den IP-Telefonen untereinander ohne Kommunikation mit dem SwyxServer.

    • Die Felder "Speed Dial Index", "Ring Type" und "Divert Contact" können leer bleiben.

    • Verwenden Sie die linke oder rechte Pfeiltaste, um in den letzten vier Feldern zwischen"Enabled" und "Disabled" zu wählen.

    • Drücken Sie "Save", um die Änderungen zu speichern oder "Cancel", um abzubrechen. Mit "Exit" gelangen Sie ins Ausgangsmenü.

    Kontakte können auch sehr leicht über die sog. Call Lists hinzugefügt werden (lokale Listen von verpassten, angenommenen oder selbst getätigten Rufen):
    • Drücken Sie "Directories", gefolgt von "Call Lists" und "Missed", "Received" oder "Placed Calls", je nachdem, welches Menü Sie wünschen. Daraufhin werden die Rufinformationen angezeigt.

    • Mit "More" erhalten Sie weitere Wahlmöglichkeiten. Ein anschließender Druck auf "Save" speichert den Benutzer im Kontakt-Verzeichnis.

  • Einen Kontakt zur Buddy List hinzufügen/löschen oder einen Kontakt blockieren:
    • Drücken Sie die "Directories"-Taste am Telefon und wählen Sie das "Contact Directory" aus.

    • Mit den Pfeiltasten können Sie das Verzeichnis durchsuchen. Wählen Sie einen Kontakt aus und dücken Sie "Edit".

    • Blättern Sie vor bis zum "Watch Buddy"-Feld und benutzen Sie die linke oder rechte Pfeiltaste um zwischen "Enabled" oder "Disabled" zu wählen, je nachdem, ob Sie die Statussignalisierung für diesen Benutzer aktivieren oder deaktivieren möchten.

    • Um einen Kontakt zu blockieren oder die Blockade aufzuheben, blättern Sie vor bis zum "Block Buddy"-Feld und benutzen die Pfeiltasten, um zwischen "Enabled" or "Disabled" zu wählen.

    Hinweis: Die Information, dass der Status eines internen SwyxWare-Benutzers beobachtet wird, wird vom SwyxServer nicht an das beobachtete Telefon weitergeleitet. Das Blockieren von internen Benutzern hält diese also nicht davon ab, Ihren Status dennoch zu beobachten!

    • Speichern Sie Ihre Änderungen mit "Save" oder dücken Sie "Cancel", um die Änderungen zu verwerfen. Dücken Sie "Directories" oder "Exit", um zurück ins Ausgangsmenü zu gelangen.

    Die folgenden Diagramme zeigen beispielhaft eine typische "Buddy Status"-Anzeige von überwachten Telefonen und eine "My Status"-Anzeige.

    Polycom Buddy Status
    Polycom Buddy Status
    Zum Vergrern anklicken ...

  • Status-Einstellungen anzeigen und bearbeiten:
    • Dücken Sie die "Menu"-Taste am Telefon und wählen Sie "Features" und dann "Presence".

    • Wählen Sie "Buddy Status", um sich den Status beobachteter Kontakte in Ihrer Buddy List anzeigen zu lassen. Diese Anzeige können Sie auch direkt durch Drücken der "Buddies"-Taste im Ausgangsmenü erreichen.

    • Die "Watcher List" zeigt Ihnen die Liste der Telefone, die im Augenblick Ihren Status beobachten. Mit der "Block"-Taste können Sie einen markierten Beobachter blockieren.

    Beachten Sie: Die Information, dass der Status eines internen SwyxWare-Benutzers beobachtet wird, wird vom SwyxServer nicht an das beobachtete Telefon weitergeleitet. Das Blockieren von internen Benutzern im Eigenschaften-Dialog eines Kontakts (s.o.) hält diese Telefone also nicht davon ab, Ihren Status dennoch zu beobachten!

    • Mit "My Status" können Sie Ihren eigenen Status ändern (online, busy, etc.). Dies bewirkt, dass diese Information nur zu anderen, externen Telefonen geschickt wird, die Ihren Status beobachten. Der Status wird in diesem Fall nicht durch den SwyxServer signalisiert, sondern die Kommunikation erfolgt direkt zwischen den Endgeräten.

    Status-Informationen zu externen Geräten werden ebenfalls signalisiert, wenn der Benutzer ein Gespräch führt oder die "Do Not Disturb"-Taste drückt. Die "My Status"-Anzeige können Sie auch direkt durch Drücken auf die "MyStat"-Taste im Ausgangsmenü erreichen.

    Beachten Sie: Status-Änderungen mithilfe der "My Status"- oder "Do Not Disturb"-Taste sind für interne SwyxWare-Kontakte, die Ihren Status beobachten, ohne Bedeutung, da diese Art von Statusänderungen den internen Benutzern nicht mitgeteilt wird!

    • Wählen Sie "Blocked List", um zu sehen, welche Telefone Sie blockiert haben, Ihren Status zu beobachten. Drücken Sie "Unblock", um die Blockierung aufzuheben. Das Blockieren interner SwyxWare-Benutzer führt nicht dazu, dass diesen Telefonen die Information über Ihren Status nicht mitgeteilt wird!

Die Konfiguration des Polycom IP-Telefons ist nun abgeschlossen. Folgende Zustände interner SwyxWare-Kontakte können jetzt signalisiert werden:
• Benutzer abgemeldet ("away"): Lampe blinkt
• Benutzer angemeldet ("online"): Lampe aus
• Benutzer spricht ("busy"): Lampe leuchtet


Technische Details

Statusabfragen über einen anderen User erfolgen nach RFC 3856 "A Presence Event Package for the Session Initiation Protocol (SIP)" mithilfe von SIP-SUBSCRIBE-Nachrichten, die den Event-Parameter "presence" enthalten. Der Status des zu beobachtenden Benutzers wird in einer SIP-NOTIFY-Nachricht übermittelt. Diese entält einen XML-Content, meist im Format PIDF gemäß RFC 3863 "Presence Information Data Format (PIDF)". Die Polycom IP-Telefone verwenden bevorzugt das XPIDF-Format (Internet-Draft draft-rosenberg-impp-pidf-01 "A Data Format for Presence Using XML"), welches eine erweiterte Auswahl an Status-Zuständen ermöglicht. Es werden aber auch NOTIFY-Nachrichten im PIDF-Format verstanden.