INFO

TPP: NewVoice MobiCall (kb4717)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare 2015
  • NewVoice MobiCall

[ Zusammenfassung | Information | Referenzen ]


Zusammenfassung

Im Rahmen des Swyx Technologie Partner Programm (TPP) wurde die Alarmserver Software MobiCall von NewVoice erfolgreich gegen eine SwyxWare2015R2 getestet und erreicht damit den Status getestet.


Information

Allgemein

Der MobiCall Alarmserver ist eine softwarebasierte Middleware, die über normierte Schnittstellen Signale von entsprechenden Alarmsystemen empfängt und Alarmierungsrufe zu den SwyxWare Benutzern aufbaut. Des weiteren besteht die Möglichkeit für die SwyxWare Benutzer, Rufe zum MobiCall Alarmserver aufzubauen und damit Alarmierungen auszulösen.
Wichtig: Da im Notfall die SwyxWare selber betroffen sein kann und unter Umständen nicht die volle Funktionalität zur Verfügung steht, liegt die Verantwortung über der eigentlichen Notrufe zu den entsprechenden Organisationen nicht bei der SwyxWare, sondern beim installierten Alarmsystem.

Konfiguration der SwyxWare

Die Anbindung zwischen der SwyxWare und dem MobiCall Alarmserver erfolgt über einen SIP Gateway Trunk und einen weiteren registrierungslosen SIP Trunk. Zur einfachen Anbindung steht die notwendige CustomProviderProfiles.config am Ende dieses Artikels zum Download zur Verfügung. Schliessen das Swyx Administrationsprogramm und kopieren Sie diese Datei in das Installationsverzeichnis der SwyxWare, üblicherweise C:\Program Files (x86)\SwyxWare.

Eine detaillierte Konfigurationsanleitung steht am Ende dieses Artikels zum Download zur Verfügung.

Die Konfiguration des MobiCall-Server hat gemäß der Anleitung von NewVoice zu erfolgen.

Tests

Verwendete Endgeräte

  • SwyxIt!
  • OptiPoint410 HFA
  • SwyxPhone L615 HFA
  • SwyxPhone L620 HFA
  • SwyxPhone L640 HFA
  • SwyxPhone L680 HFA
  • SwyxPhone D510 an DECT 500
  • SwyxPhone D301 an DECT 800
  • Unify OpenStage 640 SIP
  • Konftel 300 IP (SIP)

Alarmrufe vom MobiCall zur SwyxWare

  • Korrekte Displayanzeigen an den unterschiedlichen Endgeräten
  • Einspielen von Alarmmeldungen
  • Quittierung von eingehenden Alarmen per DTMF
  • Alarmruf an besetzten Teilnehmer ohne Zweitanruf
  • Ablehnen eines Alarmrufes
  • Timeout eines Alarmrufes
  • Weiterleitung von Alarmrufen
  • Alarmrufe an eine Gruppe
  • Alarmrufe an Teilnehmer mit CTI-Kopplung 
  • Alarmruf an Teilnehmer mit Anmeldung an mehreren Endgeräten
  • Alarmruf an Script-User

Rufe von SwyxWare zum MobiCall zum Auslösen eines Alarms

  • Rufnummernermittlung des Anrufers
  • Aufnehmen einer Ansage
  • Abspielen der Ansage
  • Einleiten der Alarmrufe

Die durchgeführten Tests waren mit einigen Einschränkungen erfolgreich

Einschränkungen

Bei eingehenden Alarmrufen an reine SIP-Endgeräte wird nach Rufannahme der Displaytext nicht aktualisiert.
Bei weitergeleiteten Alarmrufen wird der eigentliche Annehmende nicht übermittelt.
DTMF-Weiterleitung wird nicht unterstützt.

Derzeit ist es zur Rufnummernermittlung bei einem Ruf von der SwyxWare zum MobiCall notwendig, einen zweiten, registrierungslosen SIP Trunk in der SwyxWare einzurichten. Unter Umständen sind dann weitere Kanallizenzen für die SwyxWare notwendig. Die Routingeinträge sind dann so vorzunehmen, dass ausgehende Rufe zum MobiCall ausschließlich über diesen Trunk geführt werden.

Testdatum und Versionen

13.05.2015 mit MobiCall 8.0.3 und SwyxWare2015R2


Referenzen

Soweit die von uns gelieferte oder/und verwendete Software Open Source Elemente beinhaltet, gelten zusätzlich die unter https://www.swyx.de/open-source einsehbaren zusätzlichen Bedingungen. Welche Produkte aus dem Swyx Portfolio Open Source Elemente beinhalten und welche Open Source Lizenz einschlägig ist, ergibt sich aus der unter folgender URL einsehbaren Liste https://www.swyx.de/open-source.

Informationen anderer Anbieter, die in diesem Artikel zur Verfügung gestellt werden, sollen bei der Suche nach technischen Informationen helfen. Die Inhalte können ohne weitere Ankündigung geändert werden. Swyx garantiert weder für die Güte von Inhalten anderer Anbieter, noch ist Swyx für diese verantwortlich.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.