HOWTO

TAPI für Windows Terminal Services (kb4296)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxIt! 2011
  • SwyxIt! v7.00

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Auf einem Windows Terminal Server kann der Swyx TSP eine beliebige Anzahl von Leitungen anbieten. Bei der Installation von SwyxIt! mit aktiviertem Feature „TSP“ erscheint auf einem Server automatisch der Eigenschaften-Dialog des TSP.
Auf einem Server erlaubt die Konfiguration des Swyx TSP auch die Festlegung der gewünschten Anzahl Leitungen. Eine spätere Änderung dieses Wertes erfordert allerdings einen Neustart des Telefoniedienstes.
Für jeden Benutzer des Terminal Servers muss eine TSP Leitung konfiguriert werden:

  • Konfigurieren Sie den TSP mit so vielen Leitungen, wie SwyxIt! Benutzer auf den Terminal Server zugreifen sollen.
  • Weisen Sie den TSP-Leitungen jeweils ein Windows-Benutzerkonto zu (siehe unten). In einem Terminal-Fenster sind für einen Benutzer nur zugewiesene Leitungen sichtbar. Nur Benutzer mit lokalen Administratorrechten für den Terminal Server sehen alle TSP Leitungen.
  • Wählen Sie in der TAPI-Anwendung (die im Terminal Client-Fenster desselben Benutzers läuft) dieselbe entsprechende TSP Leitung aus. Falls Sie gezielt TSP Leitungen einzelnen Windows Benutzerkonten zugewiesen haben, wird hier auch nur genau diese eine Leitung sichtbar sein. Eine Fehlkonfiguration ist also ausgeschlossen.
  • Wählen Sie dieselbe TSP Leitung auch im SwyxIt! aus (Lokale Einstellungen, Registerkarte Terminalserver), das im Terminal Client-Fenster desselben Benutzers läuft. Falls Sie gezielt TSP Leitungen einzelnen Windows Benutzerkonten zugewiesen haben, wird hier auch nur genau diese eine Leitung sichtbar sein. Eine Fehlkonfiguration ist also ausgeschlossen.


Wichtig: Weisen Sie eine bestimmte TSP Leitung nur von genau einem Benutzer zu. So ist sichergestellt, dass die Zuordnung von TSP Leitungen zu den Terminal Sitzungen erfolgen kann.
Aktivieren des Telefonieservers:

  • Klicken Sie auf Start|Ausführen, geben Sie TapiMgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Klicken Sie in der Konsolenansicht auf das Plus Zeichen (+) neben „Telefonie“ um den Baum zu erweitern. Klicken Sie auf den zu konfigurierenden Server.
  • Klicken Sie im Menü Aktion auf „Eigenschaften“.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Telefoniedienstanbieter aktivieren“, um den Dienst zu starten.


Hinweis: Falls das Kontrollkästchen inaktiv ist, muss zunächst der Telefoniedienst gestartet werden. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:
Öffnen Sie aus der Systemsteuerung die Verwaltung. Öffnen Sie die Dienste-Konfiguration. Starten Sie über das Kontextmenü den Telefoniedienst.

Nach dem Aktivieren des Telefonieservers müssen Sie noch das Administratorkonto für den Dienst zuweisen.
Hinweis: Das angegebene Anmeldekonto muss in der Gruppe der Administratoren auf dem Server sein. Es muss sich auch in derselben Domäne befinden, wie der Server bzw. in einer Domäne, die mit der Domäne mit dem Server in einer bidirektionalen Vertrauensstellung steht.
Zuweisen von Telefonie-Benutzern zu einer Leitung oder einem Telefon:

  • Wählen Sie aus der Konsolenansicht der Telefoniekonfiguration den zu konfigurierenden Dienstanbieter (z.B. den Dienstanbieter Unimodem 5)
  • Wählen Sie aus dem rechten Fenster die zu konfigurierende Leitung oder das Telefon.
  • Klicken Sie im Menü Aktion auf “Benutzer bearbeiten”, und klicken Sie auf „Hinzufügen“.
  • Klicken Sie im Feld „Suchen in“ auf die Domäne, die den Benutzer enthält.
  • Klicken Sie auf den Benutzer und klicken Sie dann auf „Hinzufügen“.


So wird konfiguriert, ob Clients die auf dem Server verfügbaren Telefoniegeräte verwenden können. Die Änderungen werden nach dem nächsten Starten des TAPI-Dienstes wirksam. Für die Verwaltung des Telefoniedienstes müssen Sie Telefonieadministrator auf dem Server bzw. als Administrator angemeldet sein. Sind die Menüeinträge für die Benutzerzuordnung ausgeschaltet, melden Sie sich bitte als lokaler Administrator an.
 


Information



Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.