HOWTO

SwyxConnect Konfigurationsanpassungen für SwyxWare 2011 und 2011 R2 (kb4256)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare 2011 R2
  • SwyxWare 2011
  • SwyxConnect 1724
  • SwyxConnect 1723
  • SwyxConnect 1722

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die Konfiguration eines SwyxConnect-Geräts in Verbindung SwyxWare 2011 oder 2011 R2.


Information

Um ein SwyxConnect-Gerät mit der SwyxWare 2011 oder 2011 R2 verwenden zu können müssen Sie wie folgt vorgehen:

1. Richten Sie das SwyxConnect-Gerät wie in einem der folgenden Quickstarts beschrieben ein:

SwyxConnect 1722

SwyxConnect 1723

SwyxConnect 1724

 
Öffnen Sie anschließend die SwyxWare-Administration.

2. Für alle Benutzer, die ein Geräte (ISDN, Analog oder SIP-Telefon) verwenden, das an ein SwyxConnect-Gerät angeschlossen ist, muss die Unterstützung für Sprachverschlüsselung deaktiviert werden.
 

img-677
Zum Vergrern anklicken ...
Sollte es sich bei einem der Geräte um ein Fax handeln, so muss zusätzlich in den Benutzereinstellungen noch die Option "Umschalten auf T.38 durch den Sender verhindern" aktiviert werden.
 
img-677
Zum Vergrern anklicken ...
Damit ist die Konfiguration auf SwyxWare-Seite abgeschlossen.

3. Starten Sie nun das Swyx LANconfig Tool und öffnen Sie die Konfiguration Ihres SwyxConnect-Geräts. Wählen Sie im Menübaum den Punkt "VoIP-Call-Manager -> Leitungen" aus. Klicken Sie auf der rechten Seite auf die Schaltfläche "SIP-Leitungen". Tätigen Sie im neu erscheinenden Fenster einen Doppelklick auf den Listeneintrag mit dem Namen "WIZ_SWYXWARE_GW". Es öffnet sich ein weiteres Fenster, wechseln Sie hier auf die Registerkarte "Codecs". Stellen Sie sicher, dass im Bereich "Codec-Filter" nur der Punkt "G.711 (u-Law) - 64 kbit/s" ausgewählt ist.
img-677
Zum Vergrern anklicken ...


Sobald Sie Einstellungen angepasst haben, schließen Sie die beiden Fenster "SIP-Leitungen" mit einem Klick auf die Schaltfläche "OK".

4. Wählen Sie im Menübaum den Punkt "VoIP Call Manager -> Leitungen" aus. Klicken Sie auf der rechten Seite auf die Schaltfläche "SIP-PBX-Leitungen". Tätigen Sie im neu erscheinenden Fenster einen Doppelklick auf den Listeneintrag mit dem Namen "WIZ_SWYXWARE-PBX". Es öffnet sich ein weiteres Fenster, wechseln Sie hier auf die Registerkarte "Codecs". Stellen Sie sicher, dass im Bereich "Codec-Filter" nur der Punkt "G.711 (u-Law) - 64 kbit/s" ausgewählt ist.
img-677
Zum Vergrern anklicken ...


Sobald Sie Einstellungen angepasst haben, schließen Sie die beiden Fenster "SIP-PBX-Leitungen" mit einem Klick auf die Schaltfläche "OK".

5. Wählen Sie im Menübaum den Punkt "VoIP Call Manager -> Codecs" aus. Stellen Sie auch hier sicher, dass in den Bereichen "ISDN-Gateway" und "Analog-Gateway" nur der Punkt "G.711 (u-Law) - 64 kbit/s" ausgewählt ist.
img-677
Zum Vergrern anklicken ...


Schließen Sie nun die Konfiguration mit einem Klick auf die Schaltfläche "OK".
Damit ist die SwyxConnect-Konfigurationsanpassung für SwyxWare 2011 / 2011 R2 abgeschlossen.

 

Hinweis bezüglich T.38:
Die Übertragung von Faxen mit Hilfe des T.38 FaxOverIP Protokolls wird selbstverständlich weiterhin unterstützt und durch die oben durchgeführten Schritte nicht deaktiviert.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.