INFO

SwyxPhones brauchen korrekte Uhrzeit für Verbindungen zum SwyxServer (kb4209)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare 2011 RC 1
  • SwyxWare 2011 Beta 2
  • SwyxWare 2011 Beta 1
  • SwyxWare 2011
  • SwyxPhone L615
  • SwyxPhone L680
  • SwyxPhone L660
  • SwyxPhone L640
  • SwyxPhone L620
  • SwyxPhone L540
  • SwyxPhone L520s
  • SwyxPhone L440
  • SwyxPhone L400
  • SwyxPhone L420

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

  • Wenn ein SwyxPhone sich versucht, am SwyxServer anzumelden, wird unter Umständen folgende Fehlermeldung auf dem Telefon-Display angezeigt:
    TLS unavailable: TTT
    Grund ist ein zu großer Uhrzeit-Unterschied zwischen SwyxServer und Telefon.
  • Wenn ein SwyxPhone versucht, eine Verbindung aufzubauen wird folgende Fehlermeldung im Display angezeigt:
    Inkompatible Verschlüsselungseinstellungen
    Grund kann ein zu großer Uhrzeit-Unterschied zwischen den Telefonen oder zum SwyxServer sein.
     

Information

Um allen SwyxPhones die korrekte Uhrzeit zur Verfügung zu stellen, benötigen Sie einen Zeitserver (NTP). Ein Windows-Domänencontroller kann als NTP-Server verwendet werden.

Ein NTP-Server kann über die Weboberfläche des Telefons eingestellt werden. Es wird empfohlen stattdessen die IP-Adresse des NTP Servers via DHCP (Option 42) zu verteilen. Nach der Konfiguration des DHCP-Servers müssen Sie die Telefone neu starten.

Hinweis: Die Zeit des NTP-Servers wird nur intern vom Telefon verwendet, nicht für die Zeitanzeige im Display, welche von der Standort-Zuordnung des SwyxWare-Benutzers abhängt.

Bei den SwyxPhone L6xx Modellen kann es vorkommen, daß auch nach Einrichten eines NTP-Servers die Fehlermeldung "Inkompatible Verschlüsselungseinstellungen" beim Verbindungsaufbau weiter auftritt. Prüfen Sie über die Weboberfläche des Telefons, ob die Systemzeit ("Current UTC Time") richtig gesetzt ist. Eine falsche Systemzeit kann an dem vom NTP-Server mitgelieferten Qualitätsmerkmal "Root Dispersion" liegen. Die SwyxPhone L6xx Modellen ignorieren alle Zeitangaben mit einer "Root Dispersion" größer 1 Sekunde. Das kann z.B. vorkommen, wenn der verwendete NTP-Server nur die lokale BIOS-Uhr als Zeitquelle hat. In diesem Fall wird von den Windows-Betriebssystemen die "Root Dispersion" standardmäßig auf 10 Sekunden gesetzt. Dieser Wert kann auf dem NTP-Server mit dem Kommandozeilen-Tool "W32TM" abgefragt und verändert werden. Wenn irgend möglich sollte der NTP-Server mit einer verlässlichen primären Zeitquelle synchronisiert werden. Falls das nicht möglich ist, kann mit

w32tm /config /localclockdispersion:0 /update

die von der lokalen BIOS-Uhr ermittelte Zeit als verlässliche Quelle definiert werden.

 

Der entsprechende NTP Server kann auch mittels Swyx PhoneManager verteilt werden. Dazu folgenden Registry Key konfigurieren:

HKLM\SOFTWARE\Wow6432Node\Swyx\PhoneMgr\CurrentVersion\Options\PhoneConfig
  • Typ:  REG_SZ (Zeichenfolge/String)
  • Name:  "sntp-addr“
  • Wert:  IP-Adresse

Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.