INFO

Neue Standard-Steckbrückenbelegung der SX2 PRI ISDN Karten (kb4153)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SX2 DualPRI V2
  • SX2 SinglePRI

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Von August 2010 an werden alle von Swyx ausgelieferten PRI ISDN Karten mit einer neuen Standard-Steckbrückenbelegung für die Verbindung an den E1-Anschluss ausgeliefert. Die neue Standard-Anschlusskonfiguration wurde an die aktuelle Anschlusskonfiguration, wie sie von den meisten Telefon-Anbietern zur Verfügung gestellt wird, angepasst. Somit können die Karten in den meisten Fällen mit der nun ausgelieferten Standard-Anschlusskonfiguration an den üblichen E1 Anschlüssen betrieben werden, ohne die Steckbrückenbelegung der Karten zuvor ändern zu müssen. Zudem ist nun ab der Auslieferung standardmäßig der zweite E1 Anschluss der DualPRI Karten für den Standby-Betrieb, also im NT-Modus, konfiguriert und die entsprechende Steckbrücke für den Standby Betrieb gesetzt.

Damit Sie die Möglichkeit haben zu erkennen, dass es sich um eine Karte mit der neuen Standard-Steckbrückenbelegung handelt, werden diese Karten in den ersten Monaten mit einer entsprechenden Information ausgeliefert, welche den Karten beiliegt.


Information

Die Standard-Anschlusskonfiguration des ersten E1-Anschlusses entspricht nun der folgenden PIN-Belegung des E1 Anschlusses:

PIN1 = RX+
PIN2 = RX-
PIN4 = TX+
PIN5 = TX-

Die Standard-Anschlusskonfiguration des zweiten E1-Anschlusses auf den DualPRI Karten entspricht nun der folgenden PIN-Belegung:

PIN1 = TX+
PIN2 = TX-
PIN4 = RX+
PIN5 = RX-

Hierzu sind die Steckbrücken der einzelnen Karten bei der Auslieferung wie folgt konfiguriert:

Die folgende Beschreibung bezieht sich auf die ISDN-Karte, wenn Sie vor Ihnen liegt, mit den  E1-Anschlüssen links und der PCI bzw. PCI-Express Steckerleiste unten.
Dem E1-Anschluss sind zwei Steckbrückenfelder zugeordnet, die sich in unmittelbarer Nähe zur E1-Anschlussbuchse befinden. Bei den Dual PRI Karten gibt es diese zwei Steckbrückenfelder für jeden der zwei E1-Anschlüsse. Im Folgenden wird das aus zwei Steckbrücken bestehende Feld mit "SB2" und das aus 5 Steckbrücken bestehende Feld mit "SB5" bezeichnet. Die Information "rechts", "links", "oben" oder "unten" gibt an, ob alle Steckbrücken des jeweiligen Steckbrückenfeldes links, rechts, oben oder unten gesteckt sind, z.B. "SB5 = rechts" bedeutet, dass alle Steckbrücken des Feldes SB5 rechts gesteckt sind.

PCI / PCI Express :

SB2 = links
SB5 = links

SX2 DualPRI PCI Express :

1. E1-Anschluss:
SB2 = links
SB5 = links

2. E1 Anschluss:
SB2 = links
SB5 = rechts

Steckbrücke für Standby-Betrieb:
Die sechspolige Steckbrücke zwischen den beiden ISDN-Anschlüssen ist gesteckt

SX2 DualPRI PCI :

1. E1-Anschluss:
SB2 = oben
SB5 = links

2. E1-Anschluss:
SB2 = oben
SB5 = rechts

Steckbrücke für Standby-Betrieb:
Die sechspolige Steckbrücke zwischen den beiden ISDN-Anschlüssen ist gesteckt

Sollten Sie beim Anschluss der SX2 PRI ISDN Karten eine andere PIN-Belegung des Anschluss vorfinden, oder wollen Sie die DualPRI Karten mit beiden E1-Anschlüssen am Amt betreiben, so finden Sie detaillierte Informationen zur entsprechenden Steckbrückenbelegung in den folgende KB-Artikeln:

PCI

SX2 SinglePRI V3 ISDN Kartenkonfiguration (kb3796)

 

PCI Express

SX2-express SinglePRI ISDN Kartenkonfiguration (kb3872)

 

PCI

SX2 DualPRI V2 ISDN Kartenkonfiguration (kb3164)

 

PCI Express

SX2-express DualPRI ISDN Kartenkonfiguration (kb3871)


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.