HOWTO

SwyxWare V6.20 erfordert Firmware-Upgrade der SwyxPhones (kb3925)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v6.20
  • SwyxWare v6.12
  • SwyxPhone L540
  • SwyxPhone L520s
  • SwyxPhone L440
  • SwyxPhone L400
  • SwyxPhone L420

[ Zusammenfassung | Information | Referenzen ]


Zusammenfassung

Für die Verwendung der SwyxWare ab Version 6.20 mit SwyxPhones der Serie L4xx oder L5xx ist es zwingend erforderlich, dass eine Firmware mit der Version 5.4.6.0 (alternative Bezeichnung: V5 R4.6.0) oder neuer genutzt wird.

Wir empfehlen, vor dem Update der SwyxWare auf die Version 6.20 die Firmware der SwyxPhones zu überprüfen und gegebenenfalls ein Upgrade auf die aktuelle Firmware durchzuführen bevor Sie SwyxWare updaten.


Information

Ab der SwyxWare Version 6.20 wird das DLS Protokoll (Deployment and Licensing Server) für die IP-Verbindung zu den SwyxPhones L4xx / L5xx und L6xx genutzt. Wegen dieser Änderung ist es nötig für vorhandene SwyxPhones ein Firmwareupgrade auf die aktuelle Version durchzuführen.

Ausnahme: Das alte SwyxPhone L420 (entspricht Siemens optiPoint 400 standard) kann mit der Swyx Firmware 1.1.7 weiter betrieben werden. Bitte beachten Sie jedoch, daß dieses Modell mit SwyxWare v6.20 und Nachfolgeversionen nicht mehr intensiv getestet wird.
 

Bitte beachten Sie die hier aufgeführten Hinweise und Reihenfolgen der durchzuführenden Updates.
Ab der SwyxWare V6.02 MP2 oder neuer kann ein Update direkt auf die V6.20 durchgeführt werden. Beginnen Sie bei "Vorgang B"
Bei einer SwyxWare älter als V6.02 MP2 muss diese erst auf einen updatefähigen Stand gebracht werden. Beginnen Sie in diesem Fall mit "Vorgang A"

Zusätzliche Informationen zur automatischen Aktualisierung der Firmware eines SwyxPhones:
Lesen Sie hierzu bitte in der SwyxWare Administrator-Dokumentation Kapitel 18.4.3.
Oder verwenden Sie das Siemens Deployment-Tool.

 

Vorgang A
Update der einer älteren SwyxWare vor Version 6.02 MP2:

Vorhanden ist eine SwyxWare 5.0x oder älter
Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Update der SwyxWare auf Version 6.02
  2. Update der SwyxWare auf Version 6.02 MP2
  3. Weiter mit Vorgang B, "Firmware-Upgrade der Endgeräte und Update der SwyxWare ab V6.12" (siehe unten)

 

Vorhanden ist eine SwyxWare 6.0x
Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Update der SwyxWare auf Version 6.02 MP2
  2. Weiter mit Vorgang B"Firmware-Upgrade der Endgeräte und Update der SwyxWare ab V6.12" (siehe unten)

 

Vorhanden ist eine SwyxWare 6.02 MP2
Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Update wie mit V6.12, Vorgang B "Firmware-Upgrade der Endgeräte und Update der SwyxWare ab V6.12" (siehe unten)

     

 

Vorgang B
Firmware-Upgrade der Endgeräte und Update der SwyxWare ab V6.12 (V6.02 MP2):

Vorhanden ist eine SwyxWare 6.12 und SwyxPhones mit der Firmware Version 5.1.31
Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Upgrade der SwyxPhones auf die Firmware Version 5.4.6.0
        (einige Zeit warten, bis das Upgrade aller SwyxPhones abgeschlossen ist)
  2. Update der SwyxWare auf Version 6.20

 

Vorhanden ist eine SwyxWare 6.12 und SwyxPhones mit der Firmware Version 5.1.32
Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Upgrade der SwyxPhones auf die Firmware Version 5.4.6.0 
        (einige Zeit warten, bis das Upgrade aller SwyxPhones abgeschlossen ist)
  2. Update der SwyxWare auf Version 6.20

 

Vorhanden ist eine SwyxWare 6.12 und Systemtelefone mit der Firmware Version 5.1.35
Gehen Sie bitte wie folgt vor:
  1. Downgrade der Systemtelefone auf die Firmware Version 5.1.32 
        (mit dem Siemens Deployment-Tool oder manuell über Webbrowser)

  2. Upgrade der Systemtelefone auf die Firmware Version 5.4.6.0
        (warten Sie, bis das Upgrade aller Systemtelefone abgeschlossen ist)
  3. Update der SwyxWare auf Version 6.20
 (Hintergrund: Die Siemens Firmware 5.1.35 ist nicht Upgrade fähig, daher erst Downgrade durchführen)


Hinweis:
Warum einige Zeit warten bis das Upgrade aller SwyxPhones durchgeführt wurde?
Die Meldung „Firmwareupgrade notwendig“ im Display der Endgeräte erscheint nur dann, wenn ein Benutzer sich anmeldet oder angemeldet ist. Der Benutzer muss das Durchführen des Firmwareupgrades bestätigen.
Ist ein Benutzer im Urlaub oder einige Tage nicht im Haus, erfolgt sehr wahrscheinlich kein Firmwareupgrade für dieses Endgerät.
Daher sollte VOR dem Update der SwyxWare auf die Version 6.20 in der SwyxWare-Administration geprüft werden, ob alle SwyxPhones bereits auf den aktuellen Firmwarestand gebracht wurden.

 


Referenzen

Soweit die von uns gelieferte oder/und verwendete Software Open Source Elemente beinhaltet, gelten zusätzlich die unter https://www.swyx.de/open-source einsehbaren zusätzlichen Bedingungen. Welche Produkte aus dem Swyx Portfolio Open Source Elemente beinhalten und welche Open Source Lizenz einschlägig ist, ergibt sich aus der unter folgender URL einsehbaren Liste https://www.swyx.de/open-source.

Informationen anderer Anbieter, die in diesem Artikel zur Verfügung gestellt werden, sollen bei der Suche nach technischen Informationen helfen. Die Inhalte können ohne weitere Ankündigung geändert werden. Swyx garantiert weder für die Güte von Inhalten anderer Anbieter, noch ist Swyx für diese verantwortlich.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.