INFO

Gruppenruf wird mit besetzt abgelehnt, obwohl nicht alle Mitglieder telefonieren (kb3850)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare alle Versionen

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Werden gleichzeitig oder innerhalb kurzer Zeit viele Rufe an eine Gruppe (Verteilungsart: Parallel) durchgestellt, so kann es vorkommen, dass ein Ruf abgelehnt wird, weil die Gruppe besetzt ist.


Information

Es können nur soviele Rufe an eine Gruppe gleichzeitig durchgestellt werden, wie das Maximum der auf einem Endgerät dieser Gruppe konfigurierten Leitungen angibt.

Beispiel:

  1. Sie haben eine Gruppe, die komplett mit SwyxPhones S315 ausgestattet ist. SwyxPhone S315 sind während des Klingelns für weitere Anrufe besetzt.
  2. Ein Ruf geht an diese Gruppe, alle Telefone klingeln.
  3. Kommt ein zweiter Anruf herein, bevor eines der Mitglieder abgenommen hat, so sind alle SwyxPhone S315 besetzt. Der Ruf wird -weil die Gruppe besetzt ist- abgelehnt.

Die Gleichzeitigkeit von Anrufen tritt meist in Umgebungen auf, die viele Kanäle (z.B. 60) an eine Gruppenrufnummer leiten.

Abhilfe kann geschaffen werden durch

  • Änderung des Gruppentyps in sequentiell, umlaufend oder zufällig 
  • einen Mischbetrieb z.B. mit SwyxIt! oder SwyxPhone Lxxx, die die Möglichkeit bieten deutlich mehr Leitungen zu haben. Ist in der obigen Gruppe ein SwyxIt! mit acht konfigurierten Leitungen, so wird erst der neunte Ruf mit besetzt abgelehnt.
  • eine Warteschlange.

Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.