INFO

SwyxWare v6.01 Maintenance Pack 1 (kb3214)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v6.01
  • SwyxWare CD v6.01

[ Zusammenfassung | Information | Referenzen ]


Zusammenfassung

Swyx stellt SwyxWare v6.01 Maintenance Pack 1 zur Verfügung.

Um festzustellen, welchen Versionsstand sie auf Ihrem System installiert haben, klicken Sie auf den "Nach Updates suchen" Link in der SwyxWare Administration oder klicken Sie den entsprechenden Produktupdates-Link bei den Supportinformationen zu SwyxWare im Software-Applet der Systemsteuerung.

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zu einem Maintenance Pack in den folgenden Knowledgebase Artikeln:


Information

Maintenance Packs für SwyxWare Version v5.0 oder neuer werden in Form von Microsoft Windows-Installer basierten Patches ausgeliefert. Dies hat folgende Vorteile:

  • Kein manueller Austausch einzelner Dateien nötig.
  • Dienste werden automatisch gestoppt und gestartet.
  • Einfache Erkennung des Maintenance Pack-Standes durch eindeutige Versionsnummer.
  • Maintenance Packs können, falls nötig, einfach wieder deinstalliert werden.
  • Deutlich kleinere Downloads.

Zur Installation führen Sie die Datei setup.msp aus und folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten.

In Maintenance Pack 1 behobene Probleme:

  • Server signalisiert falsche Anrufernummer bei Umleitung zu einem externen Teilnehmer
    (Swyx00013332)

  • Benutzer können sich nicht mehr am SwyxServer anmelden
    (Swyx00013364)

  • Optimierung im LinkManager zum Pumpen von RTP-Paketen - skaliert nun mit der Anzahl der Prozessoren des Server-PCs

  • Ein über einen SIP-Trunk eingegangener Ruf wird nicht ordnungsgemäß beendet, wenn der Anrufer den Abbau sehr früh durch die SIP-Nachricht BYE einleitet
    (Swyx00013354)

  • Master- und Standby-SwyxServer zeigen unterschiedliche Statusangaben für Benutzer, Trunks usw. in der Administration an.
    (Swyx00013235)

  • SIP-Gateway-Lizenzen (Sprachkanäle) werden nach dem Umschalten vom Master- auf den Standby-Server nicht freigegeben.
    (Swyx00013209)

  • Mit einer PIKA-Karte sind keine eingehenden Rufe möglich.
    (Swyx00012838)

  • Eingehende Rufe über einen Trunk werden keiner internen Nummer zugeordnet, wenn der Trunk-Standort den Ländercode 1 (="USA)" hat.
    (Swyx00013208)

  • Eingehende Rufe funktionieren nicht bei einigen DDI SIP-Anbietern (URI-Erkennung funktionierte nicht)
    (Swyx00013267)

  • ENUM DNS-Auflösung an Ziele mit mehr als einem Diensteintrag, die jedoch in derselben Reihenfolge und Priorität stehen, funktioniert nicht.
    (Swyx00013077)

  • Es sollte nicht bei jedem erneuten Laden der Konfiguration eine Meldung in das Ereignisprotokoll geschrieben werden.
    (Swyx00012393)

  • SwyxServer interpretiert in bestimmten Fällen gewählte interne Nummern als externe Nummern.
    (Swyx00013175)

  • Der Konferenz-Benutzer darf keine Benutzerlizenz verwenden.
    (Swyx00013163)

  • Fehler beim Weiterleiten über bestimmte SIP-Anbieter aufgrund ungültiger Anrufernummern beim ausgehenden "Invite"
    (Swyx00013059)

  • Wenn der Benutzer, an den unzustellbare Rufe weitergeleitet werden sollen, abgemeldet ist, werden Rufe ohne Rufnummernzuorndung abgebrochen.
    (Swyx00012944)

  • Beim Abmelden von SwyxFax wird eine Benutzerlizenz freigegeben, die bei der Anmeldung nicht zugewiesen wurde.
    (Swyx00012812)

  • Wird nur die Teilnehmernummer gewählt, wird der Ruf nicht an den Benutzer für unzustellbare Rufe weitergeleitet.
    (Swyx00012221)

  • Es wird nur eine Meldung aufgezeichnet bei: Fernabfrage (Ansage ändern), Fernabfrage (Notiz aufzeichnen) und GSE-Skript (Nachricht aufzeichnen)
    (Swyx00012954)

  • Fehlerbehebung im Rahmen der Gateway-PIKA-Initialisierung.

  • Gateway-Unterstützung für CallingPartyName wurde implementiert.

  • Fehlerhafte Faxübertragung bei nachgebildeten ISDN-Anschlüssen
    (Swyx00013247)

  • Gatewayfehler beim Starten der PIKA-Karte.
    (Swyx00013270)

  • Während der Sommerzeit zeigen SwyxPhones und Anruflisteneinträge die falsche Zeit an.
    (Swyx00013217)

  • Der Zeitunterschied (Bias) für einen angemeldeten Benutzer muss zur Zeitumstellung geändert werden (UTC-Bias und DLST-Bias).
    (Swyx00013245)

  • Bei Ausfall des PhoneManagers werden nicht alle SwyxPhones auf den Standby-PhoneManager umgeschaltet
    (Swyx00013205)

  • Der PhoneController konfiguriert SwyxPhones nicht zurück auf den Master-SwyxServer, nachdem das Netzwerkkabel am Master-SwyxServer entfernt und neu verbunden wurde.
    (Swyx00012927)

  • Der PhoneManager reagiert nicht mehr und wird vom Watchdog beendet, wenn die Trace-Module CorNetTC und CorNetTS auf Info3 gesetzt werden.
    (Swyx00012858)

  • Der PhoneManager erstellt ein Speicherabbild und wird danach durch den Watchdog beendet.
    (Swyx00013231)

  • Die Zeitumstellung wird auf dem Telefon nicht angezeigt, wenn das Telefon vor der Zeitumstellung angemeldet wurde.
    (Swyx00013279)

  • Eingehende Rufe funktionieren nicht bei einigen DDI SIP-Anbietern (URI-Erkennung funktionierte nicht)
    (Swyx00013267)

  • ENUM DNS-Auflösung an Ziele mit mehr als einem Diensteintrag, die jedoch in derselben Reihenfolge und Priorität stehen, funktioniert nicht.
    (Swyx00013077)

  • Es sollte nicht bei jedem erneuten Laden der Konfiguration eine Meldung in das Ereignisprotokoll geschrieben werden.
    (Swyx00012393)

  • Änderungen in ProviderProfiles.config: Neuer Anbieter Broadnet hinzugefügt, Fehlerbehebungen bei den Einträgen für Sipgate und QSC
  • Bei der allgemeinen Nummernersetzung wird immer ein Platzhalter (*) hinzugefügt.
    (Swyx00013320)

  • Der Benutzerstatus ist weiterhin "Angemeldet" während der Skripte PlaySound/ConnectTo.
    (Swyx00013178)

  • Bei Rufen an eine parallele Rufgruppe wird der Name des Benutzers, dem ein Ruf signalisiert wird, beim Anrufer nicht korrekt angezeigt.
    (Swyx00013056)

  • In einigen Fällen wird der Status eines Benutzers auf der Namenstaste weiterhin als "spricht gerade" angezeigt
    (Swyx00013022)

  • Nach dem Annehmen eines Rufes per Rufsignalisierung ist der Status des Benutzers weiterhin "Angemeldet"
    (Swyx00012270)

  • Es ist nicht möglich eine neu aufgenommene Voicemail-Ansage im Fernabfrage-Menü durch Benutzen der #-Taste abzulegen.
    (Swyx00012909)


Referenzen

Soweit die von uns gelieferte oder/und verwendete Software Open Source Elemente beinhaltet, gelten zusätzlich die unter https://www.swyx.de/open-source einsehbaren zusätzlichen Bedingungen. Welche Produkte aus dem Swyx Portfolio Open Source Elemente beinhalten und welche Open Source Lizenz einschlägig ist, ergibt sich aus der unter folgender URL einsehbaren Liste https://www.swyx.de/open-source.

Informationen anderer Anbieter, die in diesem Artikel zur Verfügung gestellt werden, sollen bei der Suche nach technischen Informationen helfen. Die Inhalte können ohne weitere Ankündigung geändert werden. Swyx garantiert weder für die Güte von Inhalten anderer Anbieter, noch ist Swyx für diese verantwortlich.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.