HOWTO

Konfiguration von 3rd-Party-SIP-Geräten, die zur Statussignalisierung das Dialog-Event-Paket verwenden (kb3165)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v6.00
  • Thomson (Modell ST2030), Snom (Modell 200)

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie die SIP-Geräte von Thomson (Modell ST2030) und Snom (Modell 200) für die Statussignalisierung zu konfigurieren sind.


Information

Zum Anlegen einer Namenstaste bzw. zur Konfiguration eines Benutzers, dessen Status beobachtet werden soll, benutzen Sie das Web-Interface des Telefons. Gehen Sie dabei wie folgt vor.

Zur Vorbereitung muß das IP-Telefon gestartet und mit dem Netzwerk verbunden sein. Die beschriebenen Web-Menüs gelten für die Web-Interface-Sprache Englisch.

  • Thomson ST2030
    Anmerkung: Es ist u.U. möglich, daß sich die Funktionstasten des Telefons nicht individuell belegen lassen. Dies könnte abhängig von der Firmware des Telefons sein. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Geräte-Hersteller. Verwenden Sie ein zusätzliches Extension-Modul, welches an das Basisgerät angeschlossen werden kann und weitere Funktionstasten zur verfügung stellt, können Sie versuchen, diese Funktionstasten als Namenstasten zu verwenden. Gehen Sie dabei wie folgt vor.

    • Öffnen Sie einen Web-Browser (z.B. Firefox, Internet Explorer).

    • Geben Sie nun in die Adreßzeile des Browsers die IP-Adresse des Telefons mit der Endung "/admin.html" ein, z.B. http://10.0.0.1/admin.html. Die IP-Adresse erhalten sie ggf. aus dem Kontextmenü des Telefons.

    • Melden Sie sich mit dem Benutzernamen (default: administrator) und dem Admin-Paßwort (default: 784518) an. Lesen Sie dazu ggf. im Handbuch nach, ob die Anmeldedaten korrekt sind.

    Thomson ST2030 Login
    Thomson ST2030 Login
    Zum Vergrern anklicken ...


    • Wechseln Sie auf die Advanced-Seite, indem sie im oberen Menü der Startseite auf "ADVANCED" klicken.

    Thomson ST2030 Advanced Features
    Thomson ST2030 Advanced Features
    Zum Vergrern anklicken ...


    • Wählen Sie nun den Punkt "Call Feature" im linken Menü aus.

    Thomson ST2030 Call Features
    Thomson ST2030 Call Features
    Zum Vergrern anklicken ...


    • Es erscheinen die Einstellmöglichkeiten der "Phone Operation". Wählen sie unten die "Function Key Table" aus.

    Thomson ST2030 Function Key Table
    Thomson ST2030 Function Key Table
    Zum Vergrern anklicken ...


    • Läßt sich im folgenden Dialog der Typ der Funktionstasten nicht ändern (die Felder sind ausgegraut), wechseln Sie zum "Extension Module" (falls vorhanden), indem sie oben auf den entsprechenden Button klicken.

    • Sollte sich der Typ der Funktionstasten hier ändern lassen, so wählen Sie im Drop-Down-Menü "Supervised Line" aus und geben im zugehörigen URI-Feld die SIP-URI des Users ein, dessen Zustand beobachtet werden soll, also <sip:Rufnummer@IP-Adresse>

    Thomson ST2030 Configure Line Key
    Thomson ST2030 Configure Line Key
    Zum Vergrern anklicken ...


    • Speichern Sie den Dialog, indem Sie unten auf "Change ..." drücken, je nachdem, ob sie sich im ST2030- oder im Extension-Modul-Menü befinden.

    Thomson ST2030 Change Extension Module
    Thomson ST2030 Change Extension Module
    Zum Vergrern anklicken ...


    • Das Telefon muß ggf. neu gestartet werden. Klicken sie in diesem Fall auf den erscheinenden "Restart"-Button.

    Thomson ST2030 Restart
    Thomson ST2030 Restart
    Zum Vergrern anklicken ...

     

  • Snom 200
    • Öffnen Sie einen Web-Browser (z.B. Firefox, Internet Explorer).

    • Geben Sie in die Adreßzeile des Browsers die IP-Adresse des Telefons ein, z.B. http://10.0.0.1. Die IP-Adresse erhalten sie ggf. aus dem Kontextmenü des Telefons.

    • Wählen Sie nun den Punkt "Function Keys" im linken Menü aus.

    Snom 200 Function Keys
    Snom 200 Function Keys
    Zum Vergrern anklicken ...

    Es erscheinen die Einstellmöglichkeiten der "Key Settings".

    • Um eine Namenstaste eines Benutzers anzulegen, dessen Zustand durch Statussignalisierung beobachtet werden soll, wählen Sie im Drop-Down-Menü "Destination" aus und tragen im zugehörigen URI-Feld die SIP-URI des Users ein, also <sip:Rufnummer@IP-Adresse>.

    Snom 200 Key Settings
    Snom 200 Key Settings
    Zum Vergrern anklicken ...


    • Ein Druck auf den Button "Save" speichert die Einstellungen. Ggf. wird die SIP-URI durch einen Zusatz automatisch ergänzt.

Die Namenstasten zur Statussignalisierung sind nun aktiv. Die folgenden Benutzer-Zustände können somit signalisiert werden:

• "Angemeldet/Abgemeldet/Nicht verfügbar": Lampe aus
• "Spricht": Lampe an


Technische Details

SIP-SUBSCRIBE-Nachrichten mit dem Event-Parameter "dialog" (gemäß RFC 4325 "An INVITE-Initiated Dialog Event Package for the Session Initiation Protocol (SIP)") dienen zur Signalisierung des Verbindungszustandes während eines Rufs, z.B. trying, proceeding, early, confirmed oder terminated. Sie sollen Auskunft darüber geben, in welchem Zustand sich der angerufene Benutzer befindet.

Statusabfragen über einen anderen User erfolgen nach RFC 3856 "A Presence Event Package for the Session Initiation Protocol (SIP)" mithilfe von SIP-SUBSCRIBE-Nachrichten, die den Event-Parameter "presence" enthalten. Der Status des zu beobachtenden Benutzers wird in einer SIP-NOTIFY-Nachricht übermittelt. Diese entält einen XML-Content, meist im Format PIDF gemäß RFC 3863 "Presence Information Data Format (PIDF)".

Die Hersteller Thomson und Snom verwenden in ihren SIP-Telefonen zur Statussignalisierung eine SIP-SUBSCRIBE-Nachricht mit dem Event-Parameter "dialog". Diese Anfragen werden vom SwyxServer analog zu gewöhnlichen Presence-Statusanfragen behandelt. Die zugehörige NOTIFY-Antwort enthält den Dialog-Event-Parameter und einen Dialog-XML-Content gemäß RFC 4325.

Das Thomson ST2030 schickt für jeden konfigurierten, zu beobachtenden User eine Subscription, das Snom-Telefon zusätzlich eine für jeden User, der angewählt wird. Letztere, rufgebundene Subscription wird nach Zustandekommen des Rufs wieder gelöscht (SIP-SUBSCRIBE mit "Expires: 0"-Parameter).


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.