HOWTO

Installieren eines Hotfixes auf einem aktiven SwyxWare 6.0-System mit Optionspaket SwyxStandby (kb3132)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v6.00
  • SwyxWare CD v6.00

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die Vorgehensweise beim Installieren eines SwyxWare-Hotfixes auf einem bestehenden SwyxWare-System mit dem Optionspaket SwyxStandby.

Für die dafür erforderlichen zusätzlichen Installationsschritte werden die Swyx-Konfigurationsassistenten sowie die Konfigurationstools des Betriebsystems verwendet.


Information

Vorbereiten des Systems

Um zu verhindern, dass beim Installieren des Hotfixes eine Replikation stattfindet, müssen Sie die folgenden Dienste beenden:

  • Auf dem Standby-Server: Dateireplikation (FRS), SwyxGate (IpPbxGate)
  • Auf dem Master-Server: Dateireplikation (FRS), SQLServerAgent, SwyxGate (IpPbxGate)
  • Wenn der SwyxKonferenz-Manager bereits auf dem Standby-Server installiert ist, öffnen Sie den Registrierungs-Editor und gehen Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Swyx\ ConferenceMgr\CurrentVersion\Options und weisen Sie ConferenceUser das Konto des Konferenzbenutzers zu, das auf dem Master-Server konfiguriert wurde. Diesen Wert finden Sie auf dem Master-Server unter demselben Registrierungspfad.

Installieren des Hotfixes auf dem Standby-Server

  • Installieren Sie den aktuellen SwyxWare-Hotfix, *.msp (msi-Patch).
  • Führen Sie den Konfigurationsassistenten und den Standby-Konfigurationsassistenten aus. Für den Standby-Konfigurationsassistenten müssen Sie dieselben Einstellungen wie bei der ursprünglichen Installation verwenden.

Installieren des Hotfixes auf dem Master-Server

  • Installieren Sie den aktuellen SwyxWare-Hotfix, *.msp (msi-Patch).
  • Führen Sie den Konfigurationsassistenten und den Standby-Konfigurationsassistenten aus. Im Standby-Konfigurationsassistenten müssen Sie dieselben Einstellungen wie bei der ursprünglichen Installation verwenden.

Prüfen des Systems nach der Installation

Auf dem Master- und dem Standby-Server müssen alle Replikationsdienste und der Dienst SwyxGate wieder laufen. Prüfen Sie daher den Status der folgenden Dienste und starten Sie diese ggf.

  • Auf dem Standby-Server: Dateireplikation (FRS), SwyxGate (IpPbxGate)
  • Auf dem Master-Server: Dateireplikation (FRS), SQL Server Agent, SwyxGate (IpPbxGate)

Prüfen des SwyxStandby-Status (aktiv/passiv)

  • Prüfen Sie mit Hilfe der SwyxWare Administration, welcher Server derzeit aktiv ist.
  • Ändern Sie ggf. den Status des SwyxStandby-Systems.

Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.