INFO

SwyxWare v5.00 Hotfix 4 (kb3047)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare CD v5.00
  • SwyxWare v5.00

[ Zusammenfassung | Information | Referenzen ]


Zusammenfassung

Swyx stellt den SwyxWare v5.00 Hotfix 4 zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zu einem Hotfix in dem folgenden Knowledgebase Artikel:

Um festzustellen, welchen Versionsstand sie auf Ihrem System installiert haben, klicken Sie auf den "Nach Updates suchen" Link in der SwyxWare Administration oder klicken Sie den entsprechenden Produktupdates-Link bei den Supportinformationen zu SwyxWare im Software-Applet der Systemsteuerung.


Information

Hotfixes für SwyxWare Version v5.0 oder neuer werden in Form von Microsoft Windows-Installer basierten Patches ausgeliefert. Dies hat folgende Vorteile:

  • Kein manueller Austausch einzelner Dateien nötig
  • Dienste werden automatisch gestoppt und gestartet
  • Einfache Erkennung des Hotfix-Standes durch eindeutige Versionsnummer.
  • Hotfixes können, falls nötig, einfach wieder deinstalliert werden
  • Deutlich kleinere Downloads.

Zur Installation führen Sie die Datei setup.msp aus und folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten.

Hinweis: In seltenen Fällen ist bei der Installation des Hotfixes das Original-Installationsmedium erforderlich.

In diesem Hotfix 4 behobene Probleme:

  • Nach dem Reset eines TA ist der/die Benutzer mehrfach angemeldet und können nicht mehr angerufen werden.
    (Swyx00010133)

  • Aus dem internen S0 wird eine falsche Anrufernummer signalisiert.
    (Swyx00010129)

  • Rufe, welche durch einen SwyxLink aufgebaut wurden werden als interne Rufe gekennzeichnet, wenn die Anrufernummer unbekannt ist.
    (Swyx00010128)

  • Das SwyxIt! verwendet einen falschen Sprachcodec, wenn der Ruf zu einem H.323 Endgerät aufgebaut wurde, welches nur Sprachkompression zulässt.
    (Swyx00010127)

  • Nach dem Abbau eines transferrierten Rufes wird ein falscher User-Status angezeigt.
    (Swyx00009889)

  • SIP Provider voipgateway.org sendet bei ausgehenden INVITE-Nachrichten ein 401 anstelle von 407, um eine Authentisierung anzufordern. Dadurch schlagen ausgehende Verbindung fehl.
    (Swyx00009773)

  • PlaySound-Skriptfunction wird im Zielskript nicht ausgeführt.
    (Swyx00006893)

Bereits im Hotfix 3 behobene Probleme:

  • Das automatische Einloggen der SwyxPhones funktioniert nicht, nachdem der SwyxServer Serverdienst durch den Watchdog neu gestartet wurde.
    (Swyx00009821)

  • Wenn der PC länger als 49.7 Tage ununterbrochen läuft, so können Zeitnehmer fehlerhaft arbeiten.
    (Swyx00009799)

  • Das Skript-Postprocessing sollte Rufe mit "Besetzt" beenden, wenn die Voicemail-Funktion für den Benutzer nicht eingerichtet wurde.
    (Swyx00009797)

  • In der Anrufliste werden Rufe fehlerhaft mit "Nicht angenommen" anstelle von "Weitergeleitet zur Voicemail" angezeigt.
    (Swyx00009793)

  • Der Server darf keine Sprachkanallizenzen für remote verwaltete SwyxLinks belegen.
    (Swyx00009782)

  • SwyxFax Server kann kein Fax an einen an SIP basierten Terminal Adapter versenden.
    (Swyx00009762)

  • Einseitiges Mediastreaming im Falle eines Rufes über einen SIP Link zu einer AVM Fritzbox.
    (Swyx00009723)

  • Ausgehende Rufe zum SIP Provider T-Online werden nach 180 Sekunden abgebrochen.
    (Swyx00009704)

  • Es ist nicht möglich einen Ruf zur Voicemail weiterzuleiten, wenn der Ruf bereits weiter geleitet wurde.
    (Swyx00009582)

  • Ein Intercom Ruf wird nicht korrekt abgebaut, wenn der Ruf am SwyxPhone angenommen wird während der Aufmerksamkeitston abgepielt wird.
    (Swyx00008889)

  • Die SwyxWare Administration muss sicherstellen, dass der Pfad zu den Benutzerdaten eindeutig ist.
    (Swyx00008129)
  • IpPbxGate: LEC (Line Echo Canceller) Verbesserungen

Bereits im Hotfix 2 behobene Probleme:

  • SIP Ruf wird nicht immer korrekt abgebaut (Ursache: Verlorengegangene SIP Ack Nachricht wurde nicht erneut gesendet)
    (Swyx00009647)

  • Eingehender SIP Ruf, der wieder über SIP zu einem anderen Teilnehmer umgeleitet wird, wird nicht wieder komplett abgebaut
    (Swyx00009667)

Bereits im Hotfix 1 behobene Probleme:

  • Die spontane Rufumleitung eines eingehenden Rufes funktioniert nicht, wenn dieser Ruf vorher per Call Routing Script angenommen wurde, z.B. um eine Ansage einzuspielen.
    (Swyx00009487)

  • Rufe von einem SwyxIt, konfiguriert auf "Sprachdaten immer komprimieren", über einen lokal gemanagten SwyxLink funktionieren nicht
    (Swyx00009494)

  • In seltenen Fällen reagiert SwyxServer nicht mehr, wenn SwyxWare Administration gestartet wird.
    (Swyx00009518)

  • SIP Link zum Provider T-Online funktionieren nicht.
    (Swyx00009102, Swyx00009103)

  • Bei Rufen über SIP Provider akl.italk.co.nz sind keine Wähltöne zu hören
    (Swyx00009408)

  • Rufe von SwyxWare über SIP Provider dus.net funktionieren nicht
    (Swyx00009533)

  • SwyxGate benutzt nicht alle ISDN Leitungen, wenn man zwei SX2 Quad BRI ISDN Karten zusammen mit einer HST Saphir V verwendet
    (Swyx00009516)

  • SwyxGate verliert die Verbindung zum SwyxServer unter hoher CPU-Last und stellt sie auch nicht automatisch wieder her
    (Swyx00009478)

  • Sprachdaten nur in eine Richtung, wenn ein IP600 Dect Endgerät einen ausgehenden Ruf via SwyxGate macht und LCR eingeschaltet ist
    (Swyx00009524)


Referenzen

Soweit die von uns gelieferte oder/und verwendete Software Open Source Elemente beinhaltet, gelten zusätzlich die unter https://www.swyx.de/open-source einsehbaren zusätzlichen Bedingungen. Welche Produkte aus dem Swyx Portfolio Open Source Elemente beinhalten und welche Open Source Lizenz einschlägig ist, ergibt sich aus der unter folgender URL einsehbaren Liste https://www.swyx.de/open-source.

Informationen anderer Anbieter, die in diesem Artikel zur Verfügung gestellt werden, sollen bei der Suche nach technischen Informationen helfen. Die Inhalte können ohne weitere Ankündigung geändert werden. Swyx garantiert weder für die Güte von Inhalten anderer Anbieter, noch ist Swyx für diese verantwortlich.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.