HOWTO

Entfernen von SwyxWare Hotfixes auf Windows 2000 Server (kb3005)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare CD v5.00
  • SwyxWare v5.00

[ Zusammenfassung | Information | Referenzen ]


Zusammenfassung

Beginnend mit Version 5.00 werden SwyxWare Hotfixes als Patches basierend auf der Microsoft Windows Installer Technologie ausgeliefert. Dieser Artikel beschreibt, wie man auf Windows 2000 Server oder Windows Server 2003 (ohne Servicepack) solche Patches wieder entfernt

Information

Installiert man einen SwyxWare Hotfix auf einem Windows Server 2003-System, auf dem Windows Server 2003 Service Pack 1 installiert ist, wird dieser Patch in der Softwareliste der Windows Systemsteuerung angezeigt. Das Entfernen des Patches ist ebenfalls von dieser Stelle möglich. Auf älteren Systemen zeigt Windows die Patches nicht an. Um dennoch solche SwyxWare Patches aufzulisten und zu entfernen, benutzen Sie das Script RemovePatch.wsf, welches Sie über den Link am Ende dieses Artikels herunterladen können.

Benutzung:

  • Patches anzeigen: RemovePatch.wsf
  • Patch entfernen: RemovePatch.wsf /r:<Patchnum> Dabei ist <Patchnum> die Nummer des Patches die bei der Auflistung der Patches (via RemovePatch.wsf ohne Parameter) angezeigt wird. Das Script fragt vor dem Entfernen nochmals nach einer Bestätigung für das Entfernen.

Referenzen

Soweit die von uns gelieferte oder/und verwendete Software Open Source Elemente beinhaltet, gelten zusätzlich die unter https://www.swyx.de/open-source einsehbaren zusätzlichen Bedingungen. Welche Produkte aus dem Swyx Portfolio Open Source Elemente beinhalten und welche Open Source Lizenz einschlägig ist, ergibt sich aus der unter folgender URL einsehbaren Liste https://www.swyx.de/open-source.

Informationen anderer Anbieter, die in diesem Artikel zur Verfügung gestellt werden, sollen bei der Suche nach technischen Informationen helfen. Die Inhalte können ohne weitere Ankündigung geändert werden. Swyx garantiert weder für die Güte von Inhalten anderer Anbieter, noch ist Swyx für diese verantwortlich.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.