PROBLEM

USB Handset / Headset nach Neustart nicht verfügbar (kb2533)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxIt! Headset H320 (monaural)
  • SwyxIt! Handset P220 (USB)
  • SwyxIt! alle Versionen

[ Symptome | Lösung | Status | Weitere Informationen ]


Symptome

Installation von SwyxIt! mit einem USB Handset oder Headset. Das USB Handset / Headset ist als einziges Gerät an einem USB Hub des PCs angeschlossen (Ein PC hat ein oder mehr USB Hubs mit jeweils zwei Ports. Die Ports eines Hubs liegen direkt übereinander).

Direkt nach der Installation kann das Handset / Headset von SwyxIt! problemlos als Soundkarte angesprochen werden. Nach einem Neustart des PCs kann die USB Soundkarte nicht mehr angesprochen werden. Im Gerätemanager wird die USB Soundkarte nicht mehr aufgeführt. SwyxIt! bringt eine Fehlermeldung, dass die Soundkarte nicht angesprochen werden kann.

Beendet man dann SwyxIt!, entfernt das USB Handset / Headset und schließt es erneut an, so funktioniert das Handset / Headset wieder. Nach dem nächsten Neustart tritt das Problem wieder auf.


Lösung

Bitte schließen Sie das USB Handset / Headset zusammen mit einem beliebigen anderen Gerät an einem USB Hub des PCs an, also zum Beispiel das USB Handset und eine USB Maus an zwei übereinanderliegenden USB Ports.

Status

Workaround verfügbar. (siehe oben)

Weitere Informationen

Das Problem wurde in folgender Konfiguration beobachtet:

  • HP Compaq Business Desktop d530 Ultra-Slim
  • Windows 2000 SP4
  • SwyxIt! 4.15
  • SwyxIt! Handset P250 (neuer Handset-Typ mit Tischschale)

Mit dem älteren SwyxIt! Handset (P200 / P210) konnte das Problem nicht reproduziert werden.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.