FAQ

SwyxWare Dienste starten nach einem Server-Neustart nicht (kb2513)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v4.14
  • SwyxWare v4.13
  • SwyxWare v4.12
  • SwyxWare ab Version 4
  • SwyxWare ab Version 3

[ Frage | Antwort | Weitere Informationen | Referenzen ]


Frage

Warum startet SwyxWare nicht mehr automatisch, wenn man den Windows Server neu startet ? Das Starten der Swyx-Dienste bei laufendem System ist kein Problem.


Antwort

In letzter Zeit hat Swyx die Beobachtung bei einigen Kunden gemacht, dass die SwyxWare-Dienste nicht mehr automatisch beim Neustart des Windows Servers starten. Dieses Verhalten tritt in der Regel nach der Installation von SP4 für Windows 2000 auf.

Der Grund liegt darin, dass der SwyxServer beim Starten ein Microsoft API aufruft, dass während der Startphase des Windowssystems mehrere Minuten Zeit in Anspruch nehmen kann. Dadurch ordnet der Windows Dienstemanager den SwyxServer als nicht startend ein und startet somit auch nicht mehr die restlichen abhängigen Dienste (Gateway etc.).

Als Workaround gibt es die Möglichkeit einen Batch anzulegen, der die Dienste über den "net start" Befehl per "Geplante Tasks" des Windowssystems startet. Der entspr. Batch ist zum Download unten beigefügt.

  • Kopieren Sie den Batch (StartSwyxWareServices.bat) an eine geeignete Stelle, z.B. in das Verzeichnis C:\Programme\SwyxWare.
  • Doppelklicken Sie dann unter "Start/Einstellungen/Systemsteuerung" das Icon "Geplante Tasks".
  • Doppelklicken Sie "Geplanten Task hinzufügen"
  • Klicken Sie auf "Weiter"
  • Klicken Sie auf "Durchsuchen..." und selektieren den Batch StartSwyxWareServices.bat unter C:\Programme\SwyxWare. Bestätigen Sie den Dialog.
  • Geben Sie jetzt einen passenden Tasknamen ein (z.B. StartSwyxWare) und wählen "Beim Starten des Computers". Wählen Sie anschliessend "Weiter".
  • Tragen Sie im Folgedialog als Benutzer den Account ein unter dem die SwyxServices laufen und geben Sie das Passwort des Accounts ein. Sie können auch ein beliebiges anderes Account mit entspr. Rechten auswählen. Bestätigen Sie mit "Weiter".
  • Klicken Sie auf "Fertigstellen".

Mit Hilfe dieses Workarounds werden die SwyxWare Dienste wieder wie gewohnt beim Windows Systemstart angestartet.

Mit Version 4.20 der SwyxWare wird der Workaround nicht mehr notwendig sein!


Weitere Informationen

Der SwyxServer ruft bei Start des Dienstes eine Microsoft WMI API Funktion auf, die der Ermittlung der MAC-Adresse der Netzwerkkarte dient. Dies ist zur Überprüfung der SwyxWare Lizenz notwendig. Leider dauert dieser Aufruf auf manchen Systemen bis zu mehreren Minuten beim Systemstart und verursacht dadurch die oben beschriebenen Probleme.

Ab der Version 4.20 von SwyxWare wird der SwyxServer diesen Aufruf erst ausführen, nachdem das Windows System und alle Dienste komplett gestartet sind. Zu diesem Zeitpunkt tritt keine Verzögerung des API Aufrufs mehr auf und somit ist dann auch der Workaround nicht mehr notwendig.

 


Referenzen

Soweit die von uns gelieferte oder/und verwendete Software Open Source Elemente beinhaltet, gelten zusätzlich die unter https://www.swyx.de/open-source einsehbaren zusätzlichen Bedingungen. Welche Produkte aus dem Swyx Portfolio Open Source Elemente beinhalten und welche Open Source Lizenz einschlägig ist, ergibt sich aus der unter folgender URL einsehbaren Liste https://www.swyx.de/open-source.

Informationen anderer Anbieter, die in diesem Artikel zur Verfügung gestellt werden, sollen bei der Suche nach technischen Informationen helfen. Die Inhalte können ohne weitere Ankündigung geändert werden. Swyx garantiert weder für die Güte von Inhalten anderer Anbieter, noch ist Swyx für diese verantwortlich.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.