HOWTO

SwyxWare Dienste periodisch neu starten (kb2306)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare ab Version 3

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

In sehr seltenen Fällen kann es sinnvoll sein, die SwyxWare Dienste regelmäßig neu zu starten. Dieser Artikel beschreibt, wie dieser Neustart erreicht werden kann.

Hinweis: Ab SwyxWare v4.0 enthält die Software einen speziellen Watchdog-Dienst, der die ordnungsgemäße Funktion von SwyxWare überprüft und ggfs. von sich aus einen SwyxWare-Neustart durchführt. Es ist kein periodischer Neustart notwendig.


Information

Unter bestimmten Bedingungen kann es empfehlenswert sein einen regelmäßigen Neustart der SwyxWare-Komponenten zu erzwingen, um Instabilitäten zu vermeiden. Die meist beste Lösung ist, wenn dies automatisch während des Zeitraumes geschieht, in dem niemand (oder möglichst wenige Personen) telefoniert. Die Ausfallzeit durch den Neustart beträgt unter einer Minute.

Die einfachste Art den regelmäßigen Neustart herbeizuführen ist, eine Batchdatei anzulegen, die für das Beenden und Neustarten der Dienste sorgt und die man einfach einmal pro Nacht durch den Server selbst ausführen lässt. Diese Datei sollte folgende Kommandofolge enthalten:

@echo off
net stop phonemgr
net stop itspmgr
net stop ippbxgate
net stop linkmgr
net stop conferencemgr
net stop ippbxsrv
net start ippbxsrv
net start conferencemgr
net start linkmgr
net start ippbxgate
net start itspmgr
net start phonemgr

Sie finden diese Datei als IpPbxRestart.bat im Verzeichnis \Tools auf der SwyxWare CD. Kopieren Sie die Datei bitte an einen logischen Ort, z.B. dem Installationsverzeichnis von SwyxWare.

Windows2000 bietet (wie vorher schon Windows NT 4.0) die Möglichkeit, bestimmte Programme oder Batchdateien in vorher festgelegten Intervallen auszuführen. Bitte öffnen Sie das Verwaltungsprogramm Geplante Tasks aus der Windows 2000 Systemsteuerung. Es erscheint eine Liste der bereits erstellten Tasks und ein Icon mit dem Namen Geplanten Task hinzufügen. Starten Sie den Task-Assistenten mit einem Doppelklick auf dieses Icon und drücken Sie im Begrüßungsbild des Assistenten auf weiter. Im nun folgenden Dialog können Sie das regelmäßig zu startende Programm, in diesem Fall die Batchdatei IpPbxRestart.bat, wählen. Da die Batchdatei nicht in der Liste der registrierten Programme enthalten ist, müssen Sie an diesem Punkt auf Durchsuchen klicken und die zu startende Datei für den Assistenten auswählen.
Die nächsten beiden Dialoge fragen ab, in welchen Intervallen und zu welcher Uhrzeit das Programm gestartet werden soll. Hier sollten Sie eine tägliche Ausführung, in den meisten Fällen Sinnvollerweise während der zweiten Nachthälfte, wählen.
Im nun folgenden Dialog werden Sie nach dem Benutzerkonto gefragt, unter dem das Programm gestartet werden soll. Bitte geben Sie hier unbedingt ein Konto mit vollen lokalen Administratorrechten an, da es sich bei den SwyxWare-Komponenten um Systemdienste handelt, auf die ein normaler Benutzer keinen Zugriff hat.

Nachdem Sie den Assistenten mit einem Druck auf Fertigstellen beendet haben, sollte der neue Task mit dem Namen RestartSwyxWare in der Liste der geplanten Tasks zu sehen sein.

Wenn Sie den automatischen Neustart wieder entfernen wollen, können Sie den Task einfach aus der Liste der geplanten Tasks löschen. Für eine Vorübergehende Abschaltung können Sie in der Liste der geplanten Tasks mit Hilfe der rechten Maustaste die Eigenschaften des Eintrages aufrufen und in diesem Dialog die Checkbox Aktiviert abschalten.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.