FAQ

Benutzung von Fax T.38 via TCP statt UDP (kb2291)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v4.02
  • SwyxWare ab Version 4

[ Frage | Antwort ]


Frage

Wie kann man die Faxübertragung von T.38 UDP auf die Verwendung von T.38 TCP umschalten ?

Antwort

Ab SwyxWare Version 4.02 gibt es die Möglichkeit für den T.38 Faxversand das Netzwerkprotokoll TCP, anstelle von UDP zu verwenden. Dies hat den Vorteil, dass verloren gegangene Pakete (z.B. bei Verwendung von WAN-Links) automatisch von der Netzwerkschicht wiederholt werden. Damit werden Fehler oder gar Übertragungsabbrüche sehr viel unwahrscheinlicher. Leider unterstützen nicht alle Hersteller den T.38 TCP Modus (z.B. Cisco Gateways). Sofern Sie jedoch nur SwyxWare Komponenten und Produkte von Drittherstellern mit T.38 TCP Unterstützung nutzen können Sie T.38 TCP per Registry für den SwyxServer, das SwyxGate und den SwyxLinkManager aktivieren.
Hierfür tragen Sie bitte auf den Rechnern, auf denen ein SwyxServer, ein SwyxGate oder ein SwyxLinkManager laufen folgenden Registrykey ein:

Ort: HKLM\Software\Swyx\General\CurrentVersion\Options
Name: T38Mode
Typ: REG_SZ
Wert: Hier bitte den String "TCPUni" eintragen. Dies bedeutet, dass für die Hin- und Rückrichtung jeweils ein TCP Kanal geöffnet wird. Sofern der Registrykey nicht vorhanden ist wird UDP verwendet.

Bitte beachten Sie auch den folgenden Artikel:


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.