HOWTO

DHCP Konfiguration für SwyxPhone L420 (kb2208)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v4.20
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • SwyxPhone L420

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Das SwyxPhone L420 muss für den Betrieb im Netzwerk konfiguriert werden. Dies kann entweder separat an jedem Gerät einzelnd geschehen, oder aber zentral über den DHCP bzw. den DNS Server.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie den DHCP Server zur zentralen Konfiguration des SwyxPhones L420 verwenden können.


Information

Für die IP-Konfiguration muss SwyxPhone über die folgenden Informationen verfügen:

  • IP-Adresse für das Telefon selbst
  • Netzmaske des Subnetzes, in dem das Telefon betrieben wird
  • IP-Adresse des Routers (notwendig, wenn sich Ihr lokales Netzwerk aus verschiedenen IP-Subnetzen zusammensetzt)
  • IP-Adresse des Rechners, auf dem der PhoneManager läuft
  • Es kann eine weitere IP-Adresse angegeben werden, die auf einen zweiten PhoneManager, den BackupPhoneManager, verweist.

Das SwyxPhone L420 versucht, sich beim Starten zweimal mit einem PhoneManager zu verbinden: einmal mit der PhoneManager-Adresse und einmal mit der BackupPhoneManager-Adresse. Wenn kein BackupPhoneManager im System vorhanden ist, sollte hier die PhoneManager-Adresse ein zweites Mal angegeben werden.

Die o.g. Informationen können dem Telefon per DHCP zugewiesen werden. Dafür sind die folgenden DHCP-Optionen von Interesse:

ID (dez)
Name
Bedeutung
43
Vendor Specific Info
PhoneManager IP-Adresse
1
Subnet Mask Option
Subnetzmaske
3
Router Option
Router IP-Adresse

Für die Einrichtung der DHCP-Optionen 1 und 3 lesen Sie bitte die Beschreibung Ihres DHCP-Servers. Die Option 'Vendor Specific Info' ist eine allgemeine Option, die verschiedenen Zwecken dienen kann, weshalb in der Konfiguration des DHCP-Servers lediglich die Eingabe einer Bytefolge möglich sein wird. Um diese Option für die Übermittlung der PhoneManager-Adresse zu benutzen, muss dort eine Bytefolge nach folgendem Muster eingegeben werden.

Beispiel:
Lautet die IP-Adresse des PhoneManager z.B. 10.20.30.40
und die IP-Adresse des BackupPhoneManager 60.70.80.90
dann muss folgende Bytefolge eingegeben werden:

dez
80
72
79
78
69
77
71
82
10
20
30
40
60
70
80
90
0
hex
50
48
4F
4E
45
4D
47
52
0a
14
1e
28
3d
48
50
5a
0

Dabei dient der Anfang der Bytefolge 80, 72, 79, 78, 69, 77, 71, 82 ("PHONEMGR" in ASCII) der Identifikation und verhindert, dass bei anderweitiger Benutzung dieser Option keine Fehlkonfiguration erfolgt.

Bitte achten Sie darauf, dass am Ende eine 0 steht.

Mit dem Microsoft DHCP Server sähe diese Konfiguration wie folgt aus:

Bereichsoptionen für SwyxWare v4.2x
Bereichsoptionen für SwyxWare v4.2x
Zum Vergrern anklicken ...


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.