Anwenderbericht: ALFOTEC GmbH

Alfotec Logo

Unternehmen mit Mitarbeitern in Außendienst, Home Offices und Niederlassungen im In-und Ausland stehen oftmals vor dem Problem einer eingeschränkten Kommunikation. Die Folgen sind häufig schlechte Erreichbarkeit und Informationsverluste, aber auch hohe Gebühren. Diese Probleme sollten bei der international agierenden ALFOTEC GmbH in Wermelskirchen durch ein intelligentes Kommunikationssystem gelöst werden. Dabei standen Investitionssicherheit und Skalierbarkeit als wichtigste Parameter im Vordergrund. Nach längerer Suche sowie verschiedenen Teststellungen und –szenarien überzeugte die Software-Lösung SwyxWare durch seine umfassenden Leistungsmerkmale und ließ alle Mitbewerber hinter sich.

Die Firma ALFOTEC ist ein erfahrenes, familiengeführtes Traditionsunternehmen mit Sitz in Wermelskirchen. ALFOTEC liefert fördertechnische Komponenten und Anlagen für den innerbetrieblichen Materialtransport. Mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen und verfügt über mehrere Produktionsstandorte mit einer Fläche von über 12.000 qm.

Vor dem Hintergrund der Gründung neuer Vertriebsniederlassungen im Ausland als auch dem Wunsch, eine verbesserte Einbindung der bestehender Gesellschaften, Partner und vor allem der eigenen Mitarbeiter zu erzielen, sollte die bisherige Kommunikationsinfrastruktur überdacht und notfalls ausgetauscht werden. Bestehende Wünsche wie CTI-Funktionalität, Voicemail und erhöhte Erreichbarkeit durch ein intelligentes Call-Routing sollten endlich erfüllt werden. Ein weiteres, wichtiges Kriterium war auch die Weiterverwendung klassischer Tischtelefone für eher konservative Mitarbeiter und der gleichzeitige Einsatz mobiler Endgeräte wie zum Beispiel schnurlose Headsets.

Nach Monaten der Markteruierung und des Ausprobierens wurde klar, dass sich die Anforderungen an eine schlanke, flexible und einfach zu handhabende Kommunikationslösung mit all den definierten Mehrwerten nur durch Swyx erfüllen ließen. „Mit Swyx konnten wir unsere Erreichbarkeit und damit auch unseren Kundenservice ohne großen Aufwand deutlich verbessern!“ konstatiert Systemintegrator Markus Hackländer nach der Einführung von SwyxWare. „Die Einbindung von Home Office Arbeitsplätzen und vielfältige Weiterleitungsszenarien ermöglichen uns nun eine wesentlich höhere Flexibilität in der Arbeitsgestaltung unserer Mitarbeiter.“

Mit Hilfe des von Swyx zur Verfügung gestellten graphischen Skript Editors lassen sich nach kurzer Einarbeitung schnell und einfach beliebige Rufannahme- und -Weiterleitungskonstellationen erstellen. So kann umgehend auf die sich ändernden Bedürfnisse reagiert und der Kundenservice dem Soll-Stand angepasst werden. Die Anbindung der ausländischen Vertriebsniederlassungen wurde durch Swyx Connect realisiert. „In der schlanken und eleganten Form mit all den Funktionen, war Swyx der einzige Anbieter auf dem Markt, der so eine Lösung bieten konnte. Dies hat uns nur bestätigt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben.“ Als weitere Faktoren haben Technik- und Zukunftssicherheit sowie der durch die bluvo AG angebotene Rundum-Service zum erfolgreichen Projekt und zu der hohen Zufriedenheit bei der ALFOTEC GmbH geführt.

Alfotec_2